info zufall archiv redenälterneuer
 
Streitende Hunde und ein reisendes Lied

Streitende Hunde

Schlittenhunde haben einen Antrieb: Konkurrenz. Schneller rennen, mehr essen, lauter bellen als die anderen. Das hält sie warm. Das macht sie zu Läufern.

 

Die Reise eines Lieds

Was anderes: Ihr kennt sicher Hallelujah, dieses schöne, schwere Lied von Jeff Buckley. Oder von Rufus Wainwright. Oder von Fall Out Boy. Oder vom Shrek Soundtrack. Der Punkt ist: das Lied, eigentlich von Leonard Cohen, wurde tausend Mal gecovert.

Ein Mann namens Michael Barthel hat die Reise des Lieds aufgezeichnet – von den 80er-Jahren bis zu OC California – und zieht am Ende ganz spannende Schlüsse. Zum Beispiel über den 00er Indie-Boom und darüber, wie wenig independent der eigentlich ist:

It was not an activity but an accompaniment – not something you listened to but something you watched other people listening to. In other words, it’s lifestyle music.

Ein langer Artikel, aber sehr spannend: „It Doesn’t Matter Which You Heard“: the Curious Cultural Journey of Leonard Cohen’s „Hallelujah“

„Streitende Hunde und ein reisendes Lied“ · 12.03.2008 · Kommentare (0)