info zufall archiv redenälterneuer
 
Mauerpark Flohmarkt, 1

Ich mochte den Flohmarkt, wurde aber das Gefühl nicht los, dass dort etwas nicht stimmt: junge Menschen decken sich mit gebrauchten Gegenständen ein, um ihrem Zuhause etwas Kultiges zu geben.

Dagegen ist eigentlich nichts einzuwenden. Ich mag Dinge, die aussehen, als hätte man sie bei Oma auf dem Speicher gefunden. Aber der Flohmarkt im Mauerpark ist sehr teuer, weil Speichersachen Mode sind. In der Masse ist es dann weniger schön.

Aus irgend einem Grund hat mir der Pfennigbasar in Karlsruhe viel besser gefallen: alle Waren sind gespendet. Ein Wohlfahrtsverband sammelt sie und richtet einmal im Jahr einen großen Markt aus. Sehr billig, sehr freundlich und sehr wohltätig.

„Mauerpark Flohmarkt, 1“ · 13.02.2010 · Kommentare (2)