info zufall archiv redenälterneuer
 
Porträt an Wand

Das ist ein Porträt, das ich während der Foto-Woche in Polen gemacht habe. Wlada, eine gute und über-fotogene Freundin, die auch bei diesem Wind-Foto aushalf, stand Modell. Sie hat den tiefen Blick, den man für ein ernstes Porträt braucht, und den ich auch schon bei anderen fotografieren durfte.

Es war total lustig, in den Fluren dieses Hauses zu experimentieren. Jemand hatte mir einen guten Blitz geliehen. Vorsatz: Freunde anhauen und mehr Porträts fotografieren.

Wer nicht auf das nächste Porträt aus dem Hause Mäis warten will, der sollte sich den belgischen Fotografen Bert Stephani anschauen. Der zeigt zum Beispiel Videos von seinen professionellen Shootings. Und sein Akzent ist sehr lustig.

„Porträt an Wand“ · 08.03.2009 · Kommentare (4)

4 Kommentare:


  1. Das ist ein schönes Porträt.
    Ich mache gerne Porträts, nur leider stellen sich hier nicht gerne Personen zur verfügung:). Ich find das macht viel mehr spaß als immer die Sauerländische Natur zu Fotografieren..xD

    lg
    Litha

    Litha am 08.03.09 um 17:53

  2. Danke, Litha.
    Fang doch bei der Familie an. Die lassen sich fast immer rumkriegen :). Und zeig ihnen die Ergebnisse. Dann fassen sie Vertrauen.

    maze am 09.03.09 um 14:22

  3. Schöne Farben, Maze. Gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße von der Insel!

    Dési am 10.03.09 um 22:12

  4. Danke, Dési!

    maze am 11.03.09 um 01:46

Schreib einen Kommentar:


Neu kommentiert: