info zufall archiv redenälterneuer
 

Im Mai war ich mit Annika sechs Tage in Lissabon. Die schwarze Linie zeigt, auf welchen Wegen wir uns, getrackt mit GPS, durch die Stadt bewegt haben. Ich habe auf die Darstellung von Karte und Maßstab verzichtet und lasse die Linie für sich sprechen. Klicken und ziehen, um mehr zu sehen. Doppelklicken, um zur Mitte zu springen. Lissabon ist übrigens toll.

Fünf gute Dinge:
  1. Portugal
  2. Klettern
  3. Lagerfeuer, Vollmond, Schokobananen in Dresden
  4. Abendsonne über Berlin
  5. Die weiße Stelle, wo der Ring sitzt
„Lissabon“ · 26.06.2013 · Kommentare (2)