info zufall archiv redenälterneuer
 
Ein Alphabet aus Essig und Öl

Neulich bekam ich die Aufgabe, mit unüblichen Mitteln eine Schrift zu gestalten. Ich beschloss, Essig und Öl zu benutzen.
Auf eine Glasplatte, die ich von unten beleuchtete, tropfte ich eine kleine Pfütze Öl. Über der Schreibe schwebte die Kamera auf einem Stativ. Ich gab einen Tropfen Balsamico-Essig dazu und versuchte, mit einem spitzen Gegenstand Buchstaben zu formen. Sie waren natürlich sehr flüchtig. Öl will zu Öl. Es dauerte Stunden.

Ich mag das Ergebnis. Zwar hätte ich mir gewünscht, dass man das Öl besser sieht. Dass es ölig glänzt. Man nimmt fast nur den Essig wahr. Aber das war bei der Perspektive wegen der Lichtbrechung nicht zu machen. Es gefällt mir, dass man den Buchstaben ansieht, dass sie nicht geplant sind, nicht planbar sind. Wie bei den Kaffeeflecken.

Und ich mag die kleinen Sprenkel, die der Essig bildet. Hier nochmal alle Buchstaben:

„Ein Alphabet aus Essig und Öl“ · 24.01.2010 · Kommentare (8)

8 Kommentare:


  1. maze, da fehlen noch Ä,Ö,Ü und ß (wobei das ß bei großbuchstaben natürlich immer ein problem darstellt)
    :D

    derthomas am 25.01.10 um 22:24

  2. hab ich mir gespart :)

    maze am 25.01.10 um 23:42

  3. sieht sehr cool aus :)

    litha am 28.01.10 um 16:11

  4. danke, litha

    maze am 31.01.10 um 13:27

  5. Great works.
    I love your idea.

    Jeprie am 22.05.10 um 04:07

  6. Thank you, Jeprie.

    maze am 22.05.10 um 10:55

  7. […] It’s great to use unusual materials to construct letters. You can achieve surprising results. “I created this alphabet using oil and vinegar.” by matthias. More information on this project is found here. […]

    Illustrative Lettering Creative Session Wrap | Creative Sessions | Tuts+ am 29.05.10 um 14:52

  8. […] dibuat dari oli dan cuka. Secara hati-hati, kedua bahan ini ditempatkan hingga membentuk huruf. Alphabet using oil and vinegar Alphabet using oil and vinegar Alphabet using oil and […]

    rizky.andriansyah Blog's » 18 Tipografi Eksperimental dengan Ide Unik am 28.09.12 um 14:44

Schreib einen Kommentar:


Neu kommentiert: